Abenteuerland

Die Outdoor Aktivitäten finden in einem entsprechend adaptierten Gelände (= Abenteuerland) statt, welches sich in möglichst wenig beeinträchtigter Natur befindet. Um den Charakter des „Outdoor" zu erhalten werden natürliche Gegebenheiten möglichst in ihrer Urform in die Abenteuerstationen eingebunden.

Schon alleine der Abenteuerbereich soll die Teilnehmer zum Experimentieren anregen. Für den Teilnehmer soll das Betätigungsfeld konträr und ergänzend zu seiner sonstigen Lebenswelt und seinem sozialen Umfeld sein und ihn anregen, sich an neue Herausforderungen heranzuwagen.

In der heutigen Gesellschaft sind individuelle Risken für „Leib und Leben" praktisch ausgeschlossen. Grenzerfahrungen sind für die Entwicklung des Menschen aber lebenswichtig. Im Abenteuerland kann man sich unter gesicherten Bedingungen und unter qualifizierter Betreuung an seine persönlichen Grenzen herantasten und in einer anschließenden Reflexion diese Grenzen in sein soziales Umfeld umsetzen. 

Bildergalerie

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern!